×

«Die Politik ist für mich Mittel zum Zweck»

«Die Politik ist für mich Mittel zum Zweck»

Marco Ghelfi (Grüne) nimmt am Montagabend zum ersten Mal an einer Gemeinderatssitzung in Uster teil. Er tritt in grosse Fussstapfen.

Benjamin
Rothschild
Neues Gesicht im Ustermer Gemeinderat: Der 41-jährige Marco Ghelfi (Grüne).
PD

Herr Ghelfi, Sie rücken für Meret Schneider ins Ustermer Parlament nach. Sie ging den Weg von der Gemeinde-, zur Kantons- und schliesslich zur Nationalrätin. Beabsichtigen Sie eine ähnliche Laufbahn?
Marco Ghelfi: Ich bin schon ein wenig älter, und Nationalrat zu werden, ist sicher nicht mein primärer Fokus. Ich will mich auf die Ustermer Politik konzentrieren.

«Pointierte Voten und das Sticheln sind nicht meine Sache.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.