×

«Die Politik ist für mich Mittel zum Zweck»

«Die Politik ist für mich Mittel zum Zweck»

Herr Ghelfi, Sie rücken für Meret Schneider ins Ustermer Parlament nach. Sie ging den Weg von der Gemeinde-, zur Kantons- und schliesslich zur Nationalrätin. Beabsichtigen Sie eine ähnliche Laufbahn?
Marco Ghelfi: Ich bin schon ein wenig älter, und Nationalrat zu werden, ist sicher nicht mein primärer Fokus. Ich will mich auf die Ustermer Politik konzentrieren.

«Pointierte Voten und das Sticheln sind nicht meine Sache.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.