×

Linksgrün will dem Stadtrat die Energiepolitik vorenthalten

Linksgrün will dem Stadtrat die Energiepolitik vorenthalten

Bereits im Parlament übten sie Kritik, jetzt gehen sie in die Opposition. Eine Koalition aus SP, Grünen, GLP und AW hat die Nein-Parole zur Teilrevision der Gemeindeordnung gefasst. Bei der Vorlage, über die Wetzikon am 17. November abstimmt, geht es um die Aufsicht über die Stadtwerke sowie um die Umwelt- und Energiepolitik (siehe Box). Mit der Revision soll die Macht darüber von der Energiekommission auf den Stadtrat übergehen. Gemäss dem Weisungsheft soll so sichergestellt werden, dass der Stadtrat seine Rolle als oberste und führende Behörde der Stadt Wetzikon wahrnehmen kann.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.