×

Parlament spricht Millionen für private Haussanierungen

Parlament spricht Millionen für private Haussanierungen

Mit Fördergeldern in Höhe von 3 Millionen Franken will der Stadtrat die Wetziker Energieziele doch noch erreichen. Die Grünen spürten Rückenwind und forderten sogar 3,75 Millionen Franken - doch sie scheiterten.

Andreas
Kurz
Zustupf für Wetziker Wohneigentümer
Sauberer und effizienter: Auch ältere Häuser in Wetzikon sollen ein bisschen mehr wie der kürzlich gebaute Solarpark werden.
Foto: PD

Es steht nicht gut um die Wetziker Energieziele. Wenn es so weitergeht, wird es die Stadt verpassen, den CO2-Ausstoss von Heizungen wie angestrebt zwischen 2010 und 2025 um 30 Prozent zu senken. Vorletztes Jahr lag man erst bei 9 Prozent pro Kopf. Jetzt seien die Besitzer von Liegenschaften gefordert, findet der Stadtrat. Diese will er weiterhin mit Fördergeld unterstützen. Der Ende Jahr auslaufende Rahmenkredit über 2,75 Millionen Franken soll durch einen neuen abgelöst werden. Umfang diesmal: 3 Millionen Franken.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.