×

«In den praktischen Unterricht wird zu wenig investiert»​​​​​​​

«In den praktischen Unterricht wird zu wenig investiert»​​​​​​​

Rosmarie Quadranti (BDP, Illnau) und Sabine Sieber (SP, Sternenberg) sind stolz auf das duale Bildungssystem der Schweiz. Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden Nationalratskandidatinnen gibt es jedoch was die Umsetzung des Lehrplans 21 anbelangt.

Marco
Huber
Oberländer Nationalratskandidatinnen der BDP und SP im Gespräch
Mit Bildungsthemen vertraut: Rosmarie Quadranti (links) war Schulpräsidentin, Sabine Sieber war Hauswirtschaftslehrerin.
Seraina Boner

Herausforderungen der Bildungspolitik

Bildung ist zwar grundsätzlich Sache der Kantone. Es gibt aber immer wieder Themen die auch auf nationaler Ebene diskutiert werden. So etwa das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen in der Volksschule und der Umgang damit.

 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.