×

«Die Camper haben der Natur keinen Schaden zugefügt»

«Die Camper haben der Natur keinen Schaden zugefügt»

Zum Mobilitätskonzept Pfäffikersee stellten im Vorfeld Akteure von links bis rechts Forderungen. Was halten sie von der am Montag vom Regierungsrat präsentierten Lösung?

Andreas
Kurz
FDP-Kritik am Pfäffikersee-Konzept
Die Ausliker Camper seien Opfer einer radikalen Umsetzung der Umweltgesetzgebung geworden, sagt die FDP.
Archivfoto: Imre Mesterhazy

Mehr als eineinhalb Jahre lang kämpfte die Wetziker FDP für den Erhalt der Infrastruktur am Pfäffikersee. Die Partei befürchtete, dass der Mensch im Zuge des Konzepts «Mobilität und Umwelt Pfäffikersee» künftig weitgehend aus dem Naherholungsgebiet ausgesperrt werden könnte.

Deswegen reichte die FDP erst zwei parlamentarische Vorstösse ein und startete dann eine Petition. 2000 Personen unterschrieben und sprachen sich damit dafür aus, dass die Badi Auslikon, der Campingplatz sowie die Boots- und Parkplätze bestehen bleiben.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.