×

Das lange Warten auf die Hittnauer Alterswohnungen

Am Montag entscheidet der Souverän über den Gestaltungsplan Luppmenpark. Dieser soll die Grundlage für die lang ersehnten, neuen Alterswohnungen stellen.

Lea
Chiapolini
Zukunft des Luppmenparks
Bis 2013 wohnten im Altersheim Luppmenhof noch Hittnauer Senioren.
Archivfoto: Fabio Meier

Wohnungen für betagte Hittnauerinnen und Hittnauer: So plant es der Hittnauer Gemeinderat für den Luppmenpark. Dass auf dem Areal seit der Schliessung des Altersheims Luppmenhof vor sechs Jahren immer noch keine Senioren wohnen, liegt in der Schutzwürdigkeit des Parkes. Diese wurde 2014 bei einer Abklärung festgestellt. Da der Park seither als Schutzobjekt mit überkommunaler Bedeutung gilt, mussten die Pläne für den Bau von rund 40 Alterswohnungen, die 2012 aus einem Ideenstudien-Wettbewerb hervorgingen, auf Eis gelegt werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.