×

Monsterdebatte zur Energiepolitik

Monsterdebatte zur Energiepolitik

Die Wetziker Energiepolitik sorgte in der Vergangenheit für einigen Zündstoff. Prominentestes Beispiel war der Machtkampf zwischen Esther Schlatter (GLP) und dem damaligen Werkleiter, der viel Unruhe in den Wetziker Stadtrat brachte und vor zweieinhalb Jahren im Ressortentzug der Stadträtin gipfelte.

Noch bevor der Konflikt eskalierte, reichte Gemeinderat Stefan Lenz (FDP) eine dringliche Motion ein. Ihr Ziel: Die Aufsicht über die Stadtwerke zu verbessern. Am Montagabend kam das Anliegen ins Parlament. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.