×

«Für den Kanton Zürich wäre mehr Diversität im Ständerat wichtig»​​​​​​​

«Für den Kanton Zürich wäre mehr Diversität im Ständerat wichtig»​​​​​​​

Es ist ein dichtes Gedränge im Kampf um die beiden Zürcher Ständeratssitze. Daniel Jositsch (SP) und Ruedi Noser (FDP) werden gleich von einer Reihe anderer Kandidaten herausgefordert. Der namhafteste Widersacher dürfte SVP-Nationalrät und Weltwoche-Verleger Roger Köppel sein. Zudem greifen mit der Kantonalpräsidentin der Grünen Marionna Schlatter aus Hinwil und Tiana Angelina Moser von den Grünliberalen zwei Frauen in den Wahlkampf ein, die vor allem für Umweltpolitik stehen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.