×

«Die Schule ist ein soziales System, da gehören Konflikte dazu»

«Die Schule ist ein soziales System, da gehören Konflikte dazu»

Im nächsten Jahr sollen Pfäffiker Schulsozialarbeiter ihren Einsatzbereich auf die Kindergartenstufe ausweiten. Der Gemeinderat hat dafür 80 zusätzliche Stellenprozente bewilligt.

Lea
Chiapolini
Pfäffikon weitet Schulsozialarbeit aus
Die Schulsozialarbeit betreibt generelle Präventionsarbeit, die den «klassischen Themen, wie etwa Mobbing» entgegenwirken soll.
Archivbild: Christian Merz

«Es herrscht Nachholbedarf bei der Schulsozialarbeit in Pfäffikon.» Seit 2011 wurden keine Anpassungen mehr am Stellenplan vorgenommen, wie  Sozialvorstand Lukas Weiss (Grüne) ausführt.  «Dies, obwohl die Anzahl der Schüler stetig steigt.» Heute besteht das Team aus drei Mitarbeitenden, die sich 160 Stellenprozente teilen. Bis zum Schuljahr 2024/25 rechnet der Gemeinderat aber mit rund 250 mehr Schulkinder im Vergleich zu 2011. Deshalb hat er 80 Stellenprozente für den Ausbau der Schulsozialarbeit gesprochen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.