×

«Wir wollen keinen Prestigebau»

«Wir wollen keinen Prestigebau»

Die Bauvisiere auf und neben dem Hittnauer Werkhof machen deutlich: Langsam aber sicher befindet sich das «Gemeindehaus 2.0» auf der Zielgeraden – zumindest was die Genehmigung des Baukredites angeht. Am 1. September wird die Hittnauer Stimmbevölkerung an der Urne darüber entscheiden, ob der heutige Werkhof aufgestockt werden soll, um neuen Platz für die Gemeindeverwaltung zu schaffen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.