×

Drückt sich der Gemeinderat vor den grossen Themen?

Drückt sich der Gemeinderat vor den grossen Themen?

«Fremdparkierer» auf Schulplätzen, lokale Produkte in städtischen Mensen und der zigste Bahnübergangs-Vorstoss: Im Ustermer Gemeinderat geht es nächste Woche nicht um gewichtige politische Weichenstellungen. Drückt sich das Parlament vor den grossen Themen?

Laura
Cassani
Ustermer Parlament
Der Gemeinderat beschäftigt sich in seiner nächsten Sitzung mit lokal produzierten Nahrungsmitteln ...
Archivbild: Seraina Boner

Dieser Tage beschäftigt sich der Ustermer Gemeinderat nicht mit den grossen Themen. Darin sind sich in der städtischen Politlandschaft viele einig. Die Strategie zum Stadtraum 2035 wird nach ausgiebiger Diskussion derzeit vom Stadtrat konkretisiert, die Abstellplatzverordnung wurde Anfang Jahr verabschiedet und harrt nun der Referendumsabstimmung, auf dem Zeughausareal sind die Zwischennutzung und die architektonische Weiterentwicklung aufgegleist.

«Das grosse Ganze ist schwierig zu fassen.»

Markus Ehrensperger, SVP-Gemeinderat

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.