×

«Klar hätte ich das cool gefunden»

«Klar hätte ich das cool gefunden»

Kurz bevor die Grünen am Dienstagabend ihre Nominationsversammlung für die eidgenössischen Wahlen vom kommenden Oktober abhielten, wurde es noch einmal spannend. Grund war ein geplanter Antrag des Pfäffiker Parteimitglieds Urs Dietschi. Dieser wollte zwei Oberländer Kandidatinnen bessere Listenplätze verschaffen. So sollte Marionna Schlatter (Hinwil) vom zweiten Platz auf die Spitzenposition rutschen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.