×

«Die Jungen können die Klimaproblematik nicht isoliert betrachten»

«Die Jungen können die Klimaproblematik nicht isoliert betrachten»

Herr Angliker, wieso wollten Sie Präsident der FDP Dübendorf werden?

Stefan Angliker: Auch wenn das alle sagen: Ich will die Partei voranbringen und den Wähleranteil steigern.

Bei den Kantonsratswahlen sank der Wähleranteil der FDP in Dübendorf um 1,4 Prozentpunkte auf aktuell 10,7 Prozent, wie wollen Sie da Gegensteuer geben?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.