×

Pfäffiker Gemeinderat stellt sich gegen Businessfliegerei in Dübendorf

Gegen mehr Fluglärm

Pfäffiker Gemeinderat stellt sich gegen Businessfliegerei in Dübendorf

Der Pfäffiker Gemeinderat hat zur Zukunft des Flugplatzes Dübendorf Stellung bezogen. Er schliesst sich der Politik der Anstössergemeinden an, die sich für einen «Historischen Flughafen mit Werkflügen» einsetzen.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 21. März 2019, 16:14 Uhr Gegen mehr Fluglärm
Die Sicherung der Landreserven sei mit deinem historischen Flugplatz gegeben, sagt der Pfäffiker Gemeinderat.
Archivbild: Christian Merz

Die Pläne des Bundesrates, dass der Militärflugplatz Dübendorf zu einem Flughafen für Business-Fliegerei umgewandelt werden soll, stösst nicht nur den Anrainergemeinden Dübendorf, Volketswil und Wangen-Brüttisellen sauer auf.

Nun hat sich die Gemeinde Pfäffikon der Stadt Wetzikon angeschlossen, die Mitte März mitteilte, sie priorisiere das Alternativkonzept «Historischer Flughafen mit Werkflügen», das von den Anrainergemeinden ausgearbeitet wurde. Dieses generiere eine hohe Wertschöpfung am Boden mit einer geringeren Anzahl Flugbewegungen und stelle einen vernünftigen Kompromiss dar.

«Das Hauptziel des Bundes, die Sicherung der grössten strategischen Landreserven für kommende Generationen zu erhalten, wird dadurch ebenfalls erreicht», schreibt der Pfäffiker Gemeinderat in einer Mitteilung. «Es ist daher nicht nachvollziehbar, warum dieses Konzept im bisherigen Prozess für die Gestaltung der künftigen Nutzung keine angemessene Berücksichtigung gefunden hat.»

Kommentar schreiben

Kommentar senden