×

Fehleinschätzung sorgt für Millionenplus

Fehleinschätzung sorgt für Millionenplus

Langsam wird ein Muster erkennbar. Wie bereits in Seegräben schliesst auch die Bäretswiler Rechnung mit einem unerwarteten Plus. Und wie in Seegräben sind dafür massgeblich die gestiegenen Einnahmen aus Grundstücksgewinnsteuern verantwortlich. Statt der budgetierten 867’000 Franken brachten sie der Gemeinde Bäretswil über 1,8 Millionen Franken ein.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.