×

Werden Oberländer Wassergenossenschaften verstaatlicht?

Werden Oberländer Wassergenossenschaften verstaatlicht?

In der Debatte zum neuen Wassergesetz, über das wir am 10. Februar abstimmen, ist viel von Privatisierung die Rede. Dies, weil öffentliche Wasserversorger gemäss Gesetzestext künftig bis zu einem Drittel der Stimmrechte an Private abgeben dürfen. In Gemeinden wie Wald, Gossau oder Fischenthal, wo die Wasserversorgung schon heute durch private Genossenschaften wahrgenommen wird, stehen die Vorzeichen allerdings gerade umgekehrt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.