×

Ustermer Politikerin stösst sich am «Schreiben nach Gehör»

Ustermer Politikerin stösst sich am «Schreiben nach Gehör»

Auf kantonaler und kommunaler Ebene musste sich die Exekutive mit derselben Anfrage der Ustermer SVP-Gemeinderätin Anita Borer auseinandersetzen. Die Politikerin stösst sich an der Lernmethode «Schreiben nach Gehör», die auf dem Lehrplan 21 basiert. Diese Technik stützt sich auf das Prinzip, dass Kinder in den ersten Schuljahren Wörter so schreiben dürfen, wie sie es aufgrund des Klanges der Silben für richtig halten. Erst danach lernen sie die korrekte Rechtschreibung.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.