×

Aufregung und Anregung im Ustermer Gemeinderat

Aufregung und Anregung im Ustermer Gemeinderat

Für die Ustermerinnen und Ustermer, die sich einbürgern lassen wollen, gehört ein Besuch im Parlament zum Pflichtstoff: Entsprechend gut gefüllt waren die Publikumsplätze am Anfang der Gemeinderatssitzung. Die Reihen leerten sich deutlich, als Ratspräsident Matthias Bickel (FDP) den Bürgerrechtsanwärtern nach etwas mehr als einer Stunde offiziell erlaubte, nach Hause zu gehen.

***

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.