×

Stadtrat sagt Ja zur Transparenz – und lehnt Vorstoss trotzdem ab 

Stadtrat sagt Ja zur Transparenz – und lehnt Vorstoss trotzdem ab 

Der Ustermer Stadtrat soll in Zukunft transparenter darüber Auskunft geben, welche seiner Beschlüsse er öffentlich kommuniziert. Das fordert eine Motion von BDP-Gemeinderat Ivo Koller. Der Stadtrat lehnt diese ab – obwohl er bereits daran ist, ein entsprechendes Reglement zu erarbeiten.

Laura
Cassani
Kommunikation des Ustermer Stadtrats
Der Ustermer Stadtrat will klarer regeln, welche Beschlüsse er öffentlich kommuniziert – und welche nicht.
Nicolas Zonvi

Das gibt es selten: Der Ustermer Stadtrat lehnt eine Motion ab – und trotzdem ist der Motionär zufrieden. So geschehen beim Vorstoss «Transparenter Stadtrat»: In einer Motion mit diesem Titel forderten Gemeinderat Ivo Koller (BDP) und Mitunterzeichnende der «Mittefraktion» im letzten Herbst, dass der Stadtrat transparenter kommunizieren solle. Es sei unklar, nach welchen Kriterien der Stadtrat entscheide, ob er einen Beschluss, der unter Ausschluss der Öffentlichkeit an der Stadtratssitzung gefällt wird, anschliessend öffentlich kommuniziere oder nicht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.