×

Eklat im Dübendorfer Alterszentrum

Eklat im Dübendorfer Alterszentrum

15 Jahre lang war Daniel Guggisberg der Direktor des Dübendorfer Alters- und Spitexzentrums Dübendorf (ASZD), nun verlässt er die Institution – zwei Jahre vor seiner Pensionierung. In einem Schreiben an seine Mitarbeitenden, das Züriost vorliegt, begründet er seinen Schritt und erhebt Vorwürfe an die Adresse von SVP-Stadträtin Jacqueline Hofer. Diese wurde im Frühling in die Dübendorfer Regierung gewählt und übernahm die Nachfolge von Sozialvorstand Kurt Spillmann (SVP).

Unterschiedliche Grundhaltungen

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Flow ZH-Festival in Uster

Freestyle-Show und Graffiti-Kunst

Ehemaliges Maggi-Areal in Kemptthal

Streetfood-Stände, umgenutzte Fabrikhallen und ein glücklicher Gemeindepräsident