×

«Man weiss nie, was passiert»

Das Jugendparlament Kanton Zürich nominiert Dominic Täubert für den Bundesrat. Reelle Wahlchancen rechnet sich der 20-jährige Pfäffiker keine aus. Dem Präsidenten des Jugendparlaments geht es hauptsächlich darum, ein Zeichen zu setzen.

Redaktion
Züriost
Junger Pfäffiker Bundesratskandidat
Will in den Bundesrat: Dominic Täubert, hier mit der Rütner Kantonsratspräsidentin Yvonne Bürgin (CVP) im Jugendparlament.
Archivfoto: David Kündig

Diese Meldung überrascht: Das Jugendparlament des Kantons Zürich hat den Pfäffiker Dominic Täubert für die Bundesratswahlen vom 5. Dezember nominiert. Der 20-Jährige setzt sich seit einigen Jahren für die Jungen in der Politik ein. Er hat etwa bei der Lancierung des Jugendparlaments mitgearbeitet und ist dessen Präsident.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.