×

Pilot und zwei Kinder sterben bei Piper-Absturz

Pontresina

Pilot und zwei Kinder sterben bei Piper-Absturz

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Gebiet Diavolezza bei Pontresina sind drei Personen ums Leben gekommen: der Pilot und zwei 14-jährige Knaben. Eine 17-jährige Jugendliche wurde schwer verletzt.

SDA
Artikel
Freitag, 04. August 2017, 16:18 Uhr Pontresina
SCHWEIZ ABSTURZ KLEINFLUGZEUG
HANDOUT --- Truemmerteile eines abgestuerzten Kleinflugzeuges und Rettungshelfer, aufgenommen am Freitag, 4. August 2017, im Gebiet Diavolezza. Drei Personen kamen dabei ums Leben. Eine Person wurde schwer verletzt. Kurz vor 9.30 Uhr erhielt die Einsatzle
Das Flugzeug ist im Diavolezza-Gebiet abgestürzt. (Bild: Keystone)

Dies teilte die Kantonspolizei Graubünden vor den Medien in Samedan mit. Das Flugzeug - eine Piper PA-28 - war gegen 9.30 Uhr unterhalb der Bergstation der Diavolezza-Bahn abgestürzt, wie Polizeisprecher Roman Rüegg sagte. Die Rega stiess auf ein komplett zerstörtes Flugzeug und die toten respektive verletzten Insassen.

Das Flugzeug war im Rahmen eines Jugendlagers unterwegs. Nach Angaben auf seiner Internetseite führt der Aero-Club der Schweiz derzeit in S-Chanf im Engadin sein jährliches Jugendlager durch. Seit dem 30. Juli werden 192 Jugendliche ins Fliegen eingeführt. Zum Programm gehört auch eine «Lufttaufe mit einem Motorflugzeug ab dem Flugplatz in Samedan».

Die Unfallursache ist noch unklar. Einzelheiten zum Unfall sind nach wie vor nicht bekannt. (sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden