×

Illegales Glücksspiel in zwei Pfäffiker Lokalen

Die Polizei kontrollierte in der Nacht auf Samstag in Pfäffikon zwei Lokale, die illegal Glücksspiele veranstalteten. Dabei kam es gar zu einer Verhaftung.

Samstag, 01. März 2014, 14:25 Uhr

In Pfäffikon wurden in der Nacht auf Samstag zwei Lokale wegen illegalen Glücksspiels kontrolliert. Die Kantonspolizei Zürich stellte dabei zusammen mit Spezialisten der Eidgenössischen Spielbankenkommission und Angehörigen der Kommunalpolizei Bargeld im Wert von über 8500 Franken sowie verschiedene Geldspielautomaten und Computer sicher, wie sie ein einem entsprechenden Communique mitteilt. Die Polizisten untersuchten bei der «gezielten Kontrolle gegen das illegale Glücksspiel sowie illegale Wetten» während mehreren Stunden die Räumlichkeiten der zwei Lokale. Eine 25-jährige Frau aus Bosnien und Herzegowina wurde dabei verhaftet. Sie arbeitete ohne die entsprechende Bewilligung als Hilfskraft, wie die Kapo schreibt. Sie wird der Staatsanwaltschaft See/Oberland und im Anschluss zwecks Überprüfung ausländerrechtlicher Massnahmen dem Migrationsamt zugeführt.

Insgesamt wurden in den zwei Betrieben acht Wettstationen, zwei Computerterminals, über 8500 Franken Bargeld sowie Wettkarten im Wert von 16'000 Franken sichergestellt. Die Betreiber der Lokale werden wegen Verstosses gegen das Lotteriegesetz sowie wegen illegalen Glücksspiels an das Statthalteramt Pfäffikon verzeigt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden