×

Pay-TV-Zugang geknackt

Kostenpflichtige TV-Programme schauen, aber nichts dafür bezahlen. Das wollte ein Mann aus dem Zürcher Oberland. Deshalb knackte er Empfangsboxen. Das kostet ihn nun mehrere hundert Franken.

Ernst
Hilfiker
Die Staatsanwaltschaft See/Oberland in Uster hat einen Mann verurteilt, der Pay-TV-Empfangsboxen knackte. (Bild: Fabio Meier)

Spielfilme und Sportübertragungen schauen, bis die Augen brennen. Das kann, wer Zugang zu einem privaten Bezahlfernsehen hat. Doch wie es der Name schon sagt: Pay-TV ist nicht gratis, sondern muss bezahlt werden.

TV-Boxen decodiert

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen