×

Notsanierung der Badi

Um die Sicherheit der Badegäste gewährleisten zu können, muss die Badi Seegräben saniert werden. Der Gemeinderat hat dafür 8500 Franken bewilligt.

Montag, 28. Dezember 2015, 17:34 Uhr

Bei einer kürzlichen Kontrolle des Badehauses in der Badi Seegräben stellte die Gemeinde fest, dass die Träger der Terrasse des Badehauses stark angefault waren und nachzugeben drohten. Nachdem vor einigen Jahren das alte Badehaus herunterbrannte, erstellten Seegräbner die Baute grösstenteils in Fronarbeit wieder, wie der Gemeinderat mitteilt. Die Konstruktion weise aber bauliche Mängel auf, die nun zum Fäulnisproblem führten, da das Gebäude teils starker Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Um die Sicherheit zu gewährleisten, muss sie im Bereich der Terrasse verstärkt und erneuert werden. Der Gemeinderat hat einen Kredit von 8500 Franken für die Sanierung beschlossen und den Auftrag der Firma des Polizei- und Sicherheitsvorstandes Michael Berchtold, der M. + P. Berchtold Holzbau AG, vergeben. Berchtold selber sei beim Entscheid in Ausstand getreten, so der Gemeinderat.

Kommentar schreiben