×

Schule Hinwil hat Corona-Massnahmen falsch erlassen

Ein einfacher Brief reicht nicht, um die Eltern über freiwillige Coronatests zu informieren. Der Bezirksrat Uster gibt in dieser Frage vier Hinwiler Müttern recht.

Bettina
Schnider
Rüffel vom Bezirksrat
Man sieht ein Covid-Testkit und die Hände eines Kindes.
Im September 2021 führte die Schule Hinwil repetitive Pooltests ein. Sie hielt beim Entscheid aber die Vorschriften nicht ein.
Symbolfoto: Seraina Boner

Die Schule Hinwil hat die Corona-Massnahmen im September 2021 nicht korrekt erlassen. Zu diesem Schluss kommt der Bezirksrat Uster in einem Entscheid von Ende letzten Jahres. Er heisst somit eine Aufsichtsbeschwerde gut, die vier Hinwiler Mütter von Schulkindern eingereicht hatten.

Die vier Frauen waren der Meinung, dass die Schule Hinwil bei der Einführung von freiwilligen Coronatests einen Fehler begangen hatte: Ein Elternbrief reicht nicht aus, es braucht einen Entscheid samt Rechtsmittelbelehrung.