×

Neues Warnsystem weckt Hoffnung auf weniger Wildunfälle

Die Autofahrer statt das Wild warnen. Während zweier Jahre testete die ZHAW unter anderem in Truttikon blinkende Strassenpfosten. Die Resultate sind vielversprechend.

Redaktion
Tamedia
Blinkende Strassenpfosten
Jedes Jahr sterben in der Schweiz Zehntausende Wildtiere nach Kollisionen mit Autos.
Jedes Jahr sterben in der Schweiz Zehntausende Wildtiere nach Kollisionen mit Autos.
Foto: Bruno Petroni

Jedes Jahr kollidieren in der Schweiz über 20’000 Wildtiere mit Autos. Dabei verletzen sich auch immer wieder Menschen. 2021 waren es fast hundert Personen, wie die nationale Unfallstatistik zeigt. Eine Person kam gar ums Leben. Die Fahrzeuge sind nach einem Zusammenprall oft stark beschädigt. Auf über 50 Millionen Franken Schadenssumme pro Jahr schätzte der Versicherer Axa die Kosten kürzlich.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren