×

Dübendorf muss Herzli-Schablone von Fussgängerampeln entfernen

Das Tiefbauamt hat mit leuchtend roten Herzen an Fussgängerampeln einen Monat lang ein wenig Liebe in der Stadt verbreitet. Doch die Kantonspolizei setzt diesem Vorhaben nun ein kaltherziges Ende.

David
Marti
Papier schlägt Schere
Die Herzen an der Städtlikreuzung mussten wieder entfernt werden.
Foto: Thomas Bacher

Dübendorferinnen und Dübendorfer konnten sich gut einen Monat an leuchtend roten Herzen an den Fussgängerampeln erfreuen. Während der Rotphasen war das Herzli jeweils auf der Städtlikreuzung beim Stadthaus zu sehen. Nun mussten die Herzschablonen nach Intervention der Kantonspolizei wieder dem gewohnten Figürchen-Piktogramm weichen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren