×

Tösstaler diskutieren über ihre Zukunft – aber ohne die Jugend

Unter dem Motto «Jung und alt – gemeinsam Zukunft gestalten» haben die Tösstaler Kirchen den dritten Zukunftsabend organisiert. Zu Gast war ein renommierter Zukunftsforscher. Doch ein wichtiger Teilnehmer fehlte in der Diskussion.

Noah
Salvetti
Zukunftsabend in Wila
Man sieht Teilnehmer der Podiumsdiskussion in einem Halbkreis, ein Mann spricht ins MIkrofon.
Diskutieren über die Zukunft: Christa Hess-Brüngger, Markus Preisig, Zukunftsforscher Andreas Walker, Markus Schaaf, David Bach.
Foto: Noah Salvetti

«Nach uns die Sintflut» – dieses bekannte Sprichwort prangt auf einem Mauerwerk, durchgestrichen und ergänzt mit dem Schlagwort «Zukunft».

Mit diesem Motiv warb der Allianzkreis Mittleres Tösstal, ein Zusammenschluss verschiedener Tösstaler Kirchen, für den dritten Zukunftsabend, der am vergangenen Freitag stattfand. Er bildete den vorläufigen Abschluss der Veranstaltungsreihe.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren