×

Er zaubert aus 40'000 Friedenstauben einen Weihnachtsmann

Die Glatt-Weihnachtsdeko ist Kunst. Das Zentrum hat den Belgier Charles Kaisin angefragt. Und dieser kam. Mit 75'000 handgefalteten Origamis.

Redaktion
Tamedia
Alu glänzt im Glattzentrum
Man sieht einen Mann mit Schutzhelm, der mit kleinen Origami-Vögeln hantiert.
Charles Kaisin ist mit seinem sechsköpfigen Team angereist, um innert einer Woche die Origami-Tauben im Glattzentrum anzubringen
Foto: Balz Murer

Wer bei Charles Kaisin in Brüssel Design studiert, der kann eines ganz gewiss: eine Taube falten. 20 seiner Artstudents haben während zweier Monate insgesamt 75'000 Stück davon angefertigt und an langen Fäden angebracht. «Und dann noch ein paar Tausend Reserve», merkt Kaisin an.

Alles für ein Kunstwerk, das das Glattzentrum bei ihm in Auftrag gegeben hatte und das dieser Tage auf eine besonders Weise Weihnachtsstimmung verbreitet. Eine Taube allein macht noch keinen Santa Claus – 41'295 schon. Für das Rentier sind dann weitere 33‘638 Origamis fällig.