nach oben

Anzeige

Insgesamt 36 Restaurants wurden mit einem neuen Michelin-Stern ausgezeichnet. Foto: Pixabay

Oberländer Restaurants behalten ihren Stern

Mit grosser Zeremonie zeichnete Michelin wieder neue, herausragende Restaurants aus. Einen neuen Stern gab es für Oberländer Restaurants zwar nicht, einige von ihnen sind aber trotzdem im Reiseführer vertreten.

Insgesamt 36 Restaurants wurden mit einem neuen Michelin-Stern ausgezeichnet. Foto: Pixabay

Veröffentlicht am: 17.10.2022 – 13.05 Uhr

Hunderte Spitzenköche aus der ganzen Schweiz haben sich am Montag an der Hotelfachschule in Lausanne versammelt, um bei der Michelin Sterne-Zeremonie dabei zu sein. Zum ersten Mal seit zwei Jahren fand diese wieder vor Publikum statt.

Insgesamt wurden 30 neue Ein-Stern-Restaurants ausgezeichnet, viele davon in der Westschweiz. Fünf Restaurants erhielten neu einen zweiten Michelin-Stern und nur eines bekam einen dritten.

Ein neues Sternerestaurant im Oberland gibt es zwar nicht, die zwei bisher ausgezeichneten Gasthöfe dürfen ihren Stern jedoch behalten.

Gasthof Löwen – Apriori in Bubikon

«Modern-elegant ist es hier: Warme dunkle Töne, Designerlampen und wertig eingedeckte Tische bestimmen das Interieur. Mit Hingabe widmet sich Patron und Küchenchef Domenico Miggiano dem Kochen. Sein Stil: klassisch mit mediterranen Einschlägen. Abends gibt es ein Gourmetmenü, mittags den beliebten Business-Lunch», heisst es im Michelin-Guide.

Gasthof Sternen – Badstube in Wangen

«Matthias Brunner und Bettina Brunner-Schill sind seit 2005 mit Engagement im Einsatz - er leitet die Küche, sie den freundlichen Service. Für seine frischen klassisch-saisonalen Gerichte verwendet der Patron nur gute Produkte wie zum Beispiel das zarte Rindsfilet, das er mit Zitronen-Pfeffersabayon, Kartoffelduo und Gemüse kombiniert. Passend die Weinempfehlung dazu», heisst es im Michelin-Guide. 

 

Was ist der Guide Michelin?

Der Michelin-Führer (französisch: Guide Michelin) besteht aus einer Reihe von Reiseführern der französischen Reifenfirma Michelin. Jährlich werden im ältesten europäischen Leitfaden die besten Restaurants und Hotels mit bis zu drei Michelin-Sterne ausgezeichnet.

Die 5 Bewertungskriterien sind die Qualität der Produkte, die Beherrschung des Geschmacks und der Kochtechniken, die Spiegelung der Persönlichkeit des Küchenchefs im kulinarischen Erlebnis, das Preis-Leistungsverhältnis und die Kohärenz zwischen den Inspektionen. (liv)


Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ein Kommentar ein.

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar mit Ihrem Vor- und Nachnamen.
* Pflichtfeld

Anzeige

Anzeige