nach oben

Anzeige

abo

Erzähler Bruno Lüscher liest aus dem Kinderbuch «Sabinli». Foto: André Gutzwiller

Von Fadenspulen, Seifenblasen und Korbgeflecht

Zum 50. Todestag der Schriftstellerin Olga Meyer luden die reformierte Kirche, sowie die Ortsmuseen und Bibliotheken von Turbenthal und Wila zu einem Vorlesemarathon ein.

Erzähler Bruno Lüscher liest aus dem Kinderbuch «Sabinli». Foto: André Gutzwiller

Veröffentlicht am: 29.09.2022 – 08.58 Uhr

Aus Mangel an Lektüre für ihre Schülerinnen und Schüler begann die Zürcher Schriftstellerin Olga Meyer, Geschichten zu schreiben. Mit den beiden Kinderbüchern «Anneli» und «Sabinli» schuf sie ein liebevolles Zeitzeugnis über das Leben im Tösstal zur Zeit der Industrialisierung.

Den 50. Todestag der Autorin nahmen die reformierte Kirche sowie die Ortsmuseen und Bibliotheken von Turbenthal und Wila zum Anlass, das «Sabinli» hör- und erlebbar zu machen.  Am Mittwoch luden sie zum Vorlesemarathon und entführten das aufmerksame Publikum, unter anderem mit historischen Gegenständen, ins alte Wila.

Seifenblasen aus alten Fadenspulen

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige