nach oben

Anzeige

abo

Beat Schlatter (rechts) spielt im Kurzfilm von Sergio Fertitta (links) einen reichen Geschäftsmann. , Sergio Fertitta, Pascal Ulli, Nina Burri und Dieter Meier (v.l.n.r.) an der Vorpremiere von «Code Different». Foto: Kurt Schaad

Fehraltorfer Starproduzent präsentiert neusten Wurf

Sergio Fertitta hat schon Musik für Stars wie Coolio, Snoop Dogg und Baschi produziert. Nun präsentiert der Fehraltorfer seinen ersten Kurzfilm.

Beat Schlatter (rechts) spielt im Kurzfilm von Sergio Fertitta (links) einen reichen Geschäftsmann. , Sergio Fertitta, Pascal Ulli, Nina Burri und Dieter Meier (v.l.n.r.) an der Vorpremiere von «Code Different». Foto: Kurt Schaad

Veröffentlicht am: 01.10.2022 – 11.00 Uhr

Musiker Dieter Meier am Handy, Komödiant Beat Schlatter im Aston Martin, Schlangenfrau Nina Burri im Bett, Schauspieler Pascal Ulli als Schutzengel.

Sie alle sind im Kurzfilm des Songschreibers und Musikproduzenten Sergio Fertitta aus Fehraltorf zu sehen. Auch dieser selbst hat eine Rolle: Die Hauptrolle. «Ich wollte zeigen, wie es ist, als einer zu leben, der anders tickt», sagt der Musikproduzent aus Fehraltorf.

Anders ticken, das heisst in seinem Fall: Das machen, was man liebt, zu sich selber stehen, sich selber verwirklichen, ohne sich darum zu kümmern, was andere von einem denken. Das ist es, was Fertitta im 30-minütigen Kurzfilm «Code Different», der ganz ohne Dialoge auskommt, vermitteln will.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige