×

Selbst im geschützten Moor schwindet die Vielfalt

In den 1980ern wurden erste Projekte in Sachen Biodiversität in Volketswil aufgegleist. Doch danach wurde es ruhig um sie. Zu ruhig, findet der Volketswiler Ernst Kistler.

Philipp
Gämperli
Volketswiler Chrutzelried
Nahe Aufnahme von Wollgras.
Selbst in den geschützten Biotopen, wie dem Moor im Chrutzelried schwindet die Vielfalt durch die isolierte Lage.
Foto: Pixabay

Ernst Kistler ist unzufrieden mit der Volketswiler Politik. «Wir machen zu wenig in Bezug auf die Biodiversität.» Auf diese Weise würden immer mehr Pflanzen- und Tierarten aus Volketswil verschwinden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen