×
Brücke einspurig befahrbar

Teilsperrung der Aabachbrücke in Niederuster

Die Aabachbrücke der Seestrasse in Niederuster ist ab sofort nur noch einspurig befahrbar und für den Schwerverkehr gesperrt. Erhebliche Mängel bei der Tragsicherheit der Brücke sind der Grund.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 20. Juli 2022, 16:07 Uhr Brücke einspurig befahrbar
Die Aabachbrücke in Niederuster.
Die Aabachbrücke in Niederuster wird ab 21. Juli für den Schwerverkehr ganz gesperrt, der Personenverkehr wird auf eine Spur reduziert.
Foto: Baudirektion Kanton Zürich

Während einer kürzlich durchgeführten Überprüfung haben die Brückenfachleute des kantonalen Tiefbauamts erhebliche Mängel bei der Tragsicherheit der Aabachbrücke in Niederuster festgestellt. Die Brücke ist den aktuellen Belastungen – insbesondere durch den Schwerverkehr – nicht mehr gewachsen.

Aus diesem Grund muss die Aabachbrücke ab sofort und bis auf Weiteres für den Schwerverkehr gesperrt werden. Kleinere Fahrzeuge (bis 7,5 Tonnen) dürfen die Brücke nur noch einspurig befahren.

Der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage einspurig über die Brücke geführt. Für den Schwerverkehr ist eine Umleitung signalisiert.

Die VZO-Buslinie 817 ist von der Sperrung nicht betroffen und kann die Brücke weiterhin passieren.

Weitere Abklärungen durch das Tiefbauamt

Fussgängerinnen und Fussgänger sowie Velofahrende sind von den Verkehrseinschränkungen nicht betroffen.

Das kantonale Tiefbauamt wird nun abklären, ob das Bauwerk instandgesetzt werden kann oder ob ein Neubau der Brücke notwendig ist. Zudem wird geprüft, ob die Massnahmen im Zuge des für 2024 geplanten Radweg- und Strassenprojekts oder bereits früher umgesetzt werden können. (mue)

 

Kommentar schreiben