×

Das hat sich nach dem vernichtenden Bericht geändert

Nachdem eine externe Untersuchung zahlreiche Missstände in der Dübendorfer Sozialabteilung aufgedeckt hat, legt der Stadtrat jetzt eine Zwischenbilanz vor. Fazit: Die Aufarbeitung verläuft ganz gut, doch da gibt es noch einige Baustellen.

Thomas
Bacher
Sozialamt Dübendorf
Tafel vor dem Sozialamt Dübendorf an der Bettlistrasse
Das Sozialamt an der Bettlistrasse stand während Jahren in der Kritik.
Archivfoto: Christian Merz

Es waren gravierende Missstände im Dübendorfer Sozialbereich, welche eine vom Stadtrat beauftragte externe Intersuchung im Januar zutage förderte. Der Bericht listete massive Fehler in der Bearbeitung von Fällen auf, legte Kompetenzüberschreitungen auf allen Ebenen und eklatante Führungsschwäche in Kaderpositionen offen. Auf dem Amt selber habe ein «toxisches Arbeitsverhältnis» geherrscht.