×

So steht es um das Werriker Riet

Grund für das Aus der Uster-West-Umfahrung war unter anderem das Werriker Riet. Wie steht es heute um die Moorlandschaft? Ein Augenschein zeigt, dass das Gebiet auch ohne Umfahrung diversen Belastungen ausgesetzt ist.

Redaktion
Züriost
Belastung durch diverse Nutzende
Landwirt Rene Denzler pflegt das Hopperenriet und betreibt parallel seinen Hof im Hintergrund.
Andreas Leisi

Zwischent der Bahnlinie der S5, dem Lorengebiet und dem Ustermer Weiler Werrikon quackt, zwitschert und gluckert es. Und das ganz ohne zusätzlichen Umfahrungsverkehr: Die einst geplante Umfahrung Uster West kam nicht zustande. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen