nach oben

Anzeige

Auf den vier Seiten des Monoliths hat es Platz für rund 150 Namenstäfelchen. Thomas Bacher

Weiterer Steinmonolith auf Friedhof Schwerzenbach

Beim Gemeinschaftsgrab hat die Gemeinde eine zweite Steinstele angebracht.

Auf den vier Seiten des Monoliths hat es Platz für rund 150 Namenstäfelchen. Thomas Bacher

Veröffentlicht am: 23.05.2022 – 13.54 Uhr

Weil es in Schwerzenbach immer mehr Urnenbestattungen im Gemeinschaftsgrab gibt, hat die Gemeinde das Grabfeld auf dem Friedhof erweitert. Zu diesem Zweck wurde ein zweiter Steinstele aufgestellt, auf dem die Messingtafeln mit den eingravierten Personalien der Verstorben angebracht werden. Auf allen vier Seiten des gut zwei Meter hohen Monoliths haben rund 150 Namenstäfelchen Platz.

Gemäss Gesundheitsvorsteherin Rahel Hofmann (FDP) belaufen sich die Kosten auf 39‘500 Franken, inklusive Vorbereitung des Grabfelds, Stele und Montage. Die Einweihung fand letzte Woche statt. (tba)


Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ein Kommentar ein.

Wir veröffentlichen Ihren Kommentar mit Ihrem Vor- und Nachnamen.
* Pflichtfeld

Anzeige

Anzeige