×

Dübendorf sammelt Ideen für Umweltprojekte

Ein Teil der ZKB-Sonderdividende will die Stadt Dübendorf für Projekte im Bereich Klima und Biodiversität ausgeben. Die Idee dahinter: Die Bevölkerung soll Ideen einreichen, die besten davon auswählen und auch gleich selber umsetzen.

Thomas
Bacher
30'000 Franken zur Verfügung
Bild von der Leepünt-Brache in Dübendorf, mit Gras und Unkraut im Vordergrund und dem Rinoldihaus in Hintergrund.
Das Leepüntareal nicht überbauen, sondern begrünen – wieso nicht?
Thomas Bacher

Wer immer schon mal sein eigenes Umweltprojekt umsetzen wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Denn seit letzter Woche läuft ein Wettbewerb, für den alle Dübendorferinnen und Dübendorfer sowie Vereine oder Institutionen ihre Ideen einreichen können.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren