×

Baubewilligung für das Ustermer Seerestaurant ist rechtskräftig

Es ist ein Projekt, das sich seit fast 20 Jahren hinzieht. Der Bau des Seerestaurants «Umbrella» findet langsam aber sicher auf die Zielgerade. Ein Projektgegner versuchte mittels einer Einsprache vergeblich, eine Projektanpassung zu bewirken.

Luca
Da Rugna
Freie Bahn für Projekt «Umbrella»
So soll es im Jahr 2024 an der Schifflände in Niederuster aussehen, sofern alles nach Plan verläuft.
Visualisierung: PD

Im vergangenen Dezember erteilte die Stadt Uster die Baubewilligung für das Seerestaurant bei der Schifflände in Niederuster. Die Bewilligung schliesst auch den Bau einer Parkanlage, einen Bootsplatz sowie einen Buswendeplatz mit ein. Das Projekt «Umbrella», dessen Namensgebung von den Projektwettbewerbssiegern Fiechter und Salzmann Architekten aus dem Jahr 2018 herstammt, soll endlich realisiert werden. Im Jahr 2024 müsste das Seerestaurant nach Plan stehen.  Die Stadt Uster sucht derweil noch nach einem Investor und einem Pächter.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen