×

Flugplatz Dübendorf wird zur Hochsicherheitszone

Seit Montag laufen die Vorbereitungen für das World Economic Forum. Dass dieses für einmal im Sommer stattfindet, hat nicht nur Vorteile.

Philipp
Gämperli
WEF-Vorbereitungen
Zwei Wachttürme werden gebaut auf dem Flugplatz in Dübendorf.
Die Aufbauarbeiten in Dübendorf sind in vollem Gange. Hier werden zwei Wachttürme errichtet.
Fotos: Philipp Gämperli

Auf dem Dübendorfer Flugplatz ist es ruhig an diesem Mittwochvormittag. Noch laufen die Aufbauarbeiten für das World Economic Forum (WEF), das vom 22. bis 26. Mai stattfindet. Dennoch herrscht erhöhte Sicherheitsstufe. Dies wird bereits bei der Abklärung für eine Medienberichterstattung spürbar. Man musste zuerst das Einverständnis von Bern einholen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen