×

Rütnerin blättert neues Kapitel des Frauenstimmrechts auf

Was geschah in der Schweiz unmittelbar nach Einführung des Frauenstimmrechts? Damit hat sich die Rütnerin Élodie Peter in ihrer ausgezeichneten Maturarbeit beschäftigt.

Redaktion
Züriost
Erfolg bei «Jugend forscht»
Eine junge Frau sitzt an einem mit Büchern bedeckten Tisch in einer Bibliothek und hält ein aufgeschlagenes Buch in ihren Händen.
An der Kantonsschule Wetzikon begann sich Élodie Peter für Politik zu interessieren.
Fabienne Würth

In der öffentlichen Wahrnehmung endet der Kampf für das eidgenössische Frauenstimmrecht im Jahr 1971. «Die Zeit nach dessen Einführung am 7. Februar wurde kaum beleuchtet», stellt Élodie Peter aus Rüti fest. Sie war bis letztes Jahr Schülerin an der Kantonsschule Zürcher Oberland in Wetzikon.