×
In Ungnade gefallene Jagdgesellschaft

Weisslingen hat eine Interimslösung gefunden

Nachdem die Gemeinde Weisslingen den Pachtvertrag mit der Jagdgesellschaft Weisslingen-Dettenried ausserterminlich gekündigt hat, übernimmt nun interimistisch die Jagdgesellschaft Oholz-Böld.

Matthias
Müller
Montag, 09. Mai 2022, 15:14 Uhr In Ungnade gefallene Jagdgesellschaft
Ein Jäger legt an. Die Jagd erfreut sich auch im Zürcher Oberland grösser Beliebtheit.
Im Revier 132 hat bereits eine neue Jagdgesellschaft übernommen.
Symbolbild Pixabay

Nachdem die Gemeinde Weisslingen den Pachtvertrag mit der Jagdgesellschaft Weisslingen-Dettenried ausserterminlich gekündigt hatte, übernimmt nun interimistisch die Jagdgesellschaft Oholz-Böld.

Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt: Die Gemeinde Weisslingen hatte der Jagdgesellschaft Weisslingen-Dettenried den Pachtvertrag für das Revier 132 ausserterminlich gekündigt. Grund dafür war gemäss der offiziellen Meldung der Gemeinde, «dass es um die diese Jagdgesellschaft nicht zum Besten bestellt ist».

Nun schreibt der Gemeinderat in seinem neuesten Verhandlungsbericht, dass man mit der Jagdgesellschaft Oholz-Bölz übereingekommen ist, dass diese die entsprechenden Aufgaben übernimmt und eine entsprechende Vereinbarung ausgearbeitet worden ist. (mmu)

Kommentar schreiben