×

«Ein guter Coiffeur kann auch auf der Strasse arbeiten»

Der gebürtige Sizilianer Vincenzo Camarda zog im Alter von 16 Jahren von zu Hause aus, um das Coiffeur-Handwerk zu erlernen. Nun hat er in Pfäffikon seinen ersten eigenen Salon eröffnet.

Annette
Saloma
«Enzo Freestylist» in Pfäffikon
Mann sitzt auf Coiffeurstuhl in Coiffeursalon.
Vincenzo «Enzo» Camarda hat sich in Pfäffikon den Traum vom eigenen Salon erfüllt.
Foto: Christian Merz

Dass er Coiffeur werden will, wusste Vincenzo Camarda, den alle nur Enzo nennen, schon früh. «Bereits mit 11 habe ich in einem Barber-Salon mitgeholfen», erzählt der heute 24-Jährige. «Dieser Beruf hat mich einfach schon immer fasziniert, weil man damit die Leute glücklich machen kann.» Nun sitzt Enzo auf einem Coiffeurstuhl an der Kempttalstrasse in Pfäffikon. Hier, im Hinterzimmer eines Nail-Salons, hat er sich den Traum eines eigenen Coiffeurgeschäfts erfüllt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen