×
Ralf Krummenacker

Revierförster von Pfäffikon-Hittnau ausgezeichnet

Anlässlich der Generalversammlung des Verbandes Zürcher Forstpersonal wurde der Ralf Krummenacker, Revierförster in Pfäffikon und Hittnau für sein Engagement geehrt.

Redaktion
Züriost
Samstag, 07. Mai 2022, 10:30 Uhr Ralf Krummenacker
Wurde als Revierförster ausgezeichnet: Ralf Krummenacker.
Foto: PD

Seit 2009 leitet Revierförster Ralf Krummenacker das Forstrevier Pfäffikon-Hittnau. Er ist in diesen Gemeinden Ansprechpartner für sämtliche Belange im Wald. Er betreut circa 865 Hektaren Wald, mehrheitlich Privatwald. «Waldbesitzer, Behörden und Forstunternehmer kennen ihn als verlässlichen, engagierten und fairen Partner», heisst es in einer Meldung des kantonalen Amts für Landschaft und Natur. 

Jetzt wird wird Krummenacker für sein «Engagement bei der Bewirtschaftung der Wälder in den beiden Gemeinden Pfäffikon und Hittnau» geehrt. Die Ehrung erhielt Krummenacker anlässlich der Generalversammlung des Verbandes Zürcher Forstpersonal.

«Förster mit Leib und Seele»

Zur Begründung heisst es, er verstehe es, mit viel Respekt und Sachverstand die privaten Waldeigentümer und Waldeigentümerinnen zu beraten und zu motivieren, ihren Wald zu pflegen. «Ralf Krummenacker ist mit Leib und Seele Förster. Dabei interessiert ihn nicht nur die Waldpflege und -nutzung sondern auch die Verwendung des nachwachsenden Rohstoffes Holz.»

Die Abteilung Wald des Kantons Zürich schätze sein erfolgreiches Engagement im und für den Privatwald sowie für den Wald ganz allgemein. (erh)

Kommentar schreiben