×

Projektgruppe will das Tösstal zum Erlebnisraum machen

Eine Schatzsuche entlang der Landenberger Burgruinen. Ein Weg, auf dem man beim Gehen Klänge erzeugen kann. Und ein neuer Wasserspielplatz. Das sind nur drei Ideen, um das Tösstal für Wanderer, Familien und die einheimische Bevölkerung aufzuwerten.

Redaktion
Züriost
Wasser, Spass und Genuss
Auf dem Foto sieht man den Fluss Töss, einen Weg und einen Baum.
Eine Projektgruppe befasst sich mit der Aufwertung des Tösstals. Hierfür sind viele Ideen vorhanden.
Foto: PD

Das Tösstal hat viel zu bieten. Erholungssuchende können zum Beispiel Wanderungen oder Velotouren unternehmen.

Es sind aber auch noch weitere Aktivitäten möglich, etwa Begegnungen mit Zeitzeugen aus der Industrialisierung. Um diesen Schatz an Attraktionen besser sichtbar zu machen, hat sich eine Gruppe von Personen der Idee verschrieben, neue Besucherakzente zu setzen.