×

Pfäffiker Weiheranlagen sollen saniert werden

Bei Pfäffikons Fliessgewässer und Weiheranlagen drängen sich Sanierungsmassnahmen auf. Ganz unbestritten sind die geplanten Teilprojekte jedoch nicht. Die Forderung: Die Gemeinde soll mit seinen Wasserrechten sorgsam umgehen.

Redaktion
Züriost
Diskussion um Wasserrecht
Der Krebsiweiher in einer Abendstimmung.
Rund um den Krebsiweiher in Pfäffikon müssen Massnahmen für den Hochwasserschutz ergriffen werden. Zu reden gab aber vor allem das Wasserkraftwerk Egli und das damit verbundene Wasserrecht.
Leserfoto: Max Studer

Die Gemeinde Pfäffikon informierte am Dienstagabend im «Chesselhuus» über die geplanten Sanierungsvorhaben an den Fliessgewässern und Weiheranlagen im Dorf. 

Bauvorstand Lukas Steudler (FDP) sagte vor 70 Interessierten, es gehe in dieser Phase darum, eine Gesamtübersicht vorzunehmen. «Wir können eine spannende Auslegeordnung präsentieren», sagte Steudler.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen