nach oben

Anzeige

abo

Im Sauriermuseum Aathal präparieren Profis derzeit die Knochen des Triceratops Willard. Fotos: Annabarbara Gysel

Dino Willard erwacht in Aathal zum Leben

Ein Team von Präparatoren holt im Sauriermuseum Aathal zurzeit die Überreste eines Triceratops aus dem Gestein. Sind alle seine Knochen bereit, darf Dino Willard auf mehrjährige Weltreise.

Im Sauriermuseum Aathal präparieren Profis derzeit die Knochen des Triceratops Willard. Fotos: Annabarbara Gysel

Veröffentlicht am: 28.02.2022 – 15.37 Uhr

Dinosaurier. Sie faszinieren uns schon seit jeher. Nach dem Erfolg des Filmklassikers «Jurassic Park» von 1993 verwandelte sich die Faszination in eine Begeisterung, die bis heute anhält.

Immer grösser, stärker und monströser müssen die Urzeittiere sein, wenn sie auf der Leinwand, in Computerspielen oder als Actionfiguren zum Leben erwachen.

Gleichzeigt werden sie aber auch zunehmend komplex. Mit jedem neu entdeckten Saurierskelett gewinnt die Forschung weitere Informationen dazu und kann genauere Annahmen über die ausgestorbene Spezies treffen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige