nach oben

Anzeige

abo

Foto: Eduard Gautschi

Podiumsdiskussion offenbart zahlreiche Probleme

Gründe für einen Lehrermangel an der Schule in Maur gibt es viele, Lösungsvorschläge ebenfalls. An der Podiumsdiskussion zum Thema «Lehrermangel – was tun?» kristallisierten sich Lösungsansätze heraus.

Foto: Eduard Gautschi

Veröffentlicht am: 08.02.2022 – 12.37 Uhr

Eingeladen hatte die SP-Maur.  Auf dem Podium nahmen Platz: der Schulpfleger Rob Labruyère (parteilos), Schulpflegekandidat Benjamin Goldschmidt (SP) und Patrick Schreiter, ehemaliger Elternrat in Aesch. Moderiert wurde das Podium von Ruth Bantli, Vorstandsmitglied der SP Maur.

Fünf neue wählen

Gesprächs- und Diskussionsbedarf gab es an diesem Abend reichlich. Denn Maur hat nicht nur einen Mangel an Lehrpersonen, sondern daneben auch noch ein Problem mit der Schulpflege- Fünf der sieben aktuellen Schulpflegemitglieder werden nicht mehr antreten – inklusive des Präsidenten.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige