×
Sponsored Content

Junge Klaviertalente spielen in Dübendorf

An den ersten Dübendorfer Klaviertagen vom 13. bis 17. Februar erhalten junge Talente die Gelegenheit, mit dem Starpianisten
Janne Mertanen an ihren Stücken zu feilen. Für das interessierte Publikum bietet das Klavierfestival aussergewöhnliche Konzerterlebnisse.

Lennart
Langer
Freitag, 28. Januar 2022, 08:00 Uhr Sponsored Content
Auf dem Bild sind die drei jungen Pianistinnen und Pianisten zu sehen, die u.a. an den Klaviertagen Dübendorf auftreten: Luc van Doornick, Norina Hirschi und Christian Staub.
Sie werden im Rezital «Junge Profis» an den Klaviertagen spielen: Luc van Doornick, Norina Hirschi und Christian Staub (v.l.).
Foto: PD

Dieser Beitrag enstand in Zusammenarbeit mit der Musikschule Region Dübendorf.

Die Talentförderung steht im Zentrum der ersten Klaviertage Dübendorf. Sie sind eine Erweiterung der Meisterkurse, die von der Musikschule Region Dübendorf organisiert werden und bereits viermal stattgefunden haben. Junge Klaviertalente erhalten dabei die Möglichkeit, gemeinsam mit dem finnischen Starpianisten Janne Mertanen in Lektionen an ihren Stücken zu feilen und sie weiterzuentwickeln. Im Anschluss wird das Gelernte an kostenlos zugänglichen Konzerten präsentiert.

Gleich an fünf Abenden werden Rezitale und Werkstattkonzerte stattfinden. «Wir wollen Talenten eine zusätzliche Plattform bieten», erklärt Antonios Stoitsoglou von der Musikschule Region Dübendorf die Erweiterung der Meisterkurse zu einem kleinen, aber feinen Festival.

Die professionelle Musikwelt soll durch die Klaviertage für die jungen Talente aus dem Kanton Zürich greif- und erfahrbar gemacht werden. Aussergewöhnlich ist, dass der Meisterkurs in Dübendorf sich nicht nur an Studentinnen und Studenten, sondern vor allem an jüngere Klavierschülerinnen und -schüler richtet. Die Kurse können zur eigenen Inspiration auch als Passivteilnahme besucht werden.

Auf dem Bild ist Starpianist Janne Mertanen aus Finnland zu sehen.
Starpianist Janne Mertanen wird die Meisterkurse an den Klaviertagen leiten. (Foto: PD)

Beim Eröffnungsrezital am Sonntag greift der renommierte Solist Janne Mertanen, der für seine Chopin-Interpretationen bekannt ist, gleich selbst in die Tasten. In den folgenden Tagen stehen ausgewählte junge Pianistinnen und Pianisten sowie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Meisterkurse im Zentrum. Sie präsentieren während vier Abenden an je zwei weiteren Rezitalen und Werkstattkonzerten ihr Können. Die Klaviertage unter der künstlerischen Leitung von Antonios Stoitsoglou finden im Singsaal des Schulhauses Stägenbuck in Dübendorf statt.

Programm Klaviertage Dübendorf

Sonntag, 13. Februar, 17 Uhr

Eröffnungsrezital mit Janne Mertanen

Montag, 14. Februar, 19 Uhr
Rezital «Junge Profis»

Dienstag, 15. Februar, 19 Uhr
Rezital «Junge Nachwuchstalente»

Mittwoch, 16. Februar, und Donnerstag, 17. Februar, 19 Uhr
Werkstattkonzerte mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Meisterkurses

Weitere Informationen zum Festival- und Musikprogramm unter www.klaviertage.ch.